Stuttgart liest ein Buch 2017: Shida Bazyar: Nachts ist es leise in Teheran

Shida Bazyar

Shida Bazyar – Salonlesung Juni 2016 in Stuttgart-Degerloch Foto: Baden-Württemberg Stiftung/Dr. Sebastian Schulz

Shida Bazyar, geboren 1988 in Hermeskeil, studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim, bevor sie nach Berlin zog, um ein Doppelleben zu führen. Halbtags ist sie Bildungsreferentin für junge Menschen, die ein Freiwilliges Ökologisches Jahr in Brandenburg machen, die verbleibende Zeit verbringt sie als Autorin. Neben Veröffentlichungen von Kurzgeschichten in Zeitschriften und Anthologien war sie Stipendiatin des Klagenfurter Literaturkurses 2012 und Studienstipendiatin der Heinrich-Böll-Stiftung.

Preise und Auszeichnungen

Ulla-Hahn-Autorenpreis, 2016
Kulturförderpreis der Evangelisch-Lutherischen Landeskirches Hannover, 2016