Die Atmosphäre war faszinierend: In einer großen Stadt leben und gleichzeitig sehr geborgen sein in dem alten Haus. Man konnte losziehen und war dennoch beschützt.

— José F. A. Oliver, Stipendiat 1988

Ingeborg Santor: “Frühe Zimmer, kleine Jahre”

Ingeborg Santor – © Ingeborg Höch

Erinnerungen, ob erzählt oder aufgezeichnet, sind ein ständig sich veränderndes Konstrukt. Diesem Umstand tragen auch die Kindheitserzählungen von Ingeborg Santor Rechnung. Dem inneren Kind zu gehorchen und “seine” Erinnerung aufzuschreiben, obwohl das erwachsene Ich weiß, dass es sich bei der Kindheitserinnerung wie bei jeder Fiktion um eine Kunstform […]