Ich kam aus Namibia und fand im „Häusle“ ein zweites Zuhause.

— Giselher Hoffmann, Stipendiat 2004

Basler Lyrikpreis 2017 an Walle Sayer: »Mikroskopischer Blick für das Detail«

Walle Sayer erhielt den Basler Lyrikpreis 2017 (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Walle Sayer erhielt den Basler Lyrikpreis 2017 (Foto: Birgit-Cathrin Duval)

Der mit 10.000 Schweizer Franken dotierte Basler Lyrikpreis wurde am 28. Januar 2017 an Walle Sayer vergeben.

Sayer sei in seinen Werken ein Zeit- und Ding-Forscher, so Laudatorin Claudia Gabler bei der Preisverleihung im Literaturhaus Basel, und die Dinge seien eben meist mächtiger als […]

Walle Sayer: “Was in die Streichholzschachtel paßte” (ausverkauft)

Walle Sayer – Foto: Burkhard Riegels

Seine Gedichte, seine lyrischen Prosatexte sind an die Landschaft und die Orte gebunden, in denen Walle Sayer aus Horb-Dettingen im Nordschwarzwald aufgewachsen ist. Das Detail zu beobachten, in ungewohnte Zusammenhänge zu stellen, neue Bilder aus nie gelesenen Formulierungen zu wecken – das ist die Spezialität des Schriftstellers, der […]

Walle Sayer: “Was in die Streichholzschachtel paßte – Feinarbeiten”

Walle Sayer während einer Salonlesung im Jahr 2013 Foto: Robert Thiele

„Die abgekaute Veilchenwurzel. Ein vertrockneter Libellenflügel. Der versteinerte Stielrest einer Seelilie. Die Gedenkmünze des plattgewalzten Pfennigs. Ein Kirschkern. Ein verlorenes Knopfauge. Das Glöckchen von einem Narrenkleid.“

Abdruck des Gedichts aus dem Buch “Was in die Streichholzschachtel paßte” mit Genehmigung des Autors.

Walle Sayer […]