Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003

Lesung mit Franziska Gerstenberg

“Spiel mit ihr”

Junge deutsche Literatur 2 29. März 2012, 19.30 Uhr Stadtbibliothek am Mailänder Platz

Franziska Gerstenberg

Der Debütroman der Autorin Franziska Gerstenberg handelt von Anwalt Reinhard, Anfang 50, der nach der Scheidung alles nachholen will. Auf Datingportalen glaubt er Frauen zu treffen, die seine ausgefallenen Wünsche erfüllen – bis er entdeckt, […]