Menü

Der Treffpunkt für Autorinnen und Autoren

Das Schriftstellerhaus ist ein beliebter Treffpunkt für Autorinnen und Autoren aus Stuttgart und der Region sowie ein Veranstaltungsort für Lesungen, Tagungen und Schreibwerkstätten. » Mehr erfahren

Aktuelles

Vortrag von Wolfgang Tischer über Veränderungen auf dem Buchmarkt

Am 5. Dezember hielt Vorstandsmitglied und Betreiber von literaturcafe.de Wolfgang Tischer im Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse einen Vortrag über Veränderungen auf dem Buchmarkt, speziell in dem Bereich Self-Publishing. Tischer erläuterte Chancen und Risiken des Seif-Publishing, die Bedienung sozialer...

Newsletter-Service: Gewinnerin des Abendessens wurde ausgelost

Im August hatten wir unsere Mitglieder und Freunde gefragt, ob sie die regelmäßigen Informationen über die Veranstaltungen im Stuttgarter Schriftstellerhaus künftig weiterhin per Post oder zeitgemäßer als E-Mail-Newsletter erhalten wollen. Wir danken allen, die mitgemacht haben und freuen uns, dass...

Drei auf einen Streich

                      Nach der Lesung von Susanne Stephan in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz gaben sich drei Lyriker ein Stelldichein: Susanne Stephan, Thomas Rosenlöcher und Walle Sayer (v.l.)

Susanne Stephan “Haydns Papagei”

                    Die Buchpremiere von Susanne Stephans neuem Lyrikband Haydns Papagei am 8. Oktober in der Stadtbibliothek Stuttgart ist ein Heimspiel für die Stuttgarter Autorin: das Café Lesbar sehr gut gefüllt. Mann und Sohn waren gekommen (die Tochter verhindert durch eine...

Lesung Thomas Rosenlöcher

                    Thomas Rosenlöcher bringt ein heiteres Lachen und Gedichte randvoll mit Humor gefüllt ins Schriftstellerhaus. Davon konnten sich die Mitglieder des Stuttgarter Schriftstellerhauses nach ihrer Mitgliederversammlung am 6. Oktober bei der Vorstellung des neuen Stipendiaten überzeugen. Thomas Rosenlöcher, der aus Dresden...

Projekt: Akte des Erinnerns

Am 1. Oktober startet das neue Projekt "Akte des Erinnerns". »Die Erinnerung ist wie ein Hund, der sich hinlegt wo er will«, formulierte Cees Nooteboom über das eigenwillige Verhältnis zwischen Erinnern und Vergessen. Das Stuttgarter Schriftstellerhaus in Kooperation mit dem...

Unsere Projekte