Die Atmosphäre war faszinierend: In einer großen Stadt leben und gleichzeitig sehr geborgen sein in dem alten Haus. Man konnte losziehen und war dennoch beschützt.

— José F. A. Oliver, Stipendiat 1988
Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Öffentlich

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Januar 2019

Jour fixe

Donnerstag, 17. Januar 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Das Schriftstellerhaus greift den Wunsch nach einem verbindlichen Abendtermin ein Mal im Monat wieder auf. Immer am dritten Donnerstag im Monat, außer im August, haben Mitglieder und Freunde des Hauses die Möglichkeit, sich hier zu treffen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Wer möchte, kann einen Text zum Lesen/Vortragen mitbringen, die Vortragsdauer darf 5 Minuten nicht überschreiten! Es können eigene Texte sein, aber auch "Fremdtexte", so sie inhaltlich oder ästhetisch von Interesse sind. Wir geben bewusst kein Thema vor, sondern…

Mehr erfahren »

Self-Publishing-Seminar: E-Books erstellen und verkaufen

Samstag, 19. Januar 2019 / Uhrzeit: 10:00 - 17:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

In seinem viel gelobten Seminar zeigt E-Book-Experte und literaturcafe.de-Herausgeber Wolfgang Tischer, wie man eigene E-Books bei Amazon, Tolino & Co veröffentlicht und verkauft. Auch der Weg zum gedruckten Buch wird besprochen. Ein weiterer Teil widmet sich den Verkaufsstrategien und dem (Selbst-)Marketing für das eigene Buch. Immerhin haben einige Autoren mit ihren E-Books 15.000 Euro in nur sechs Wochen verdient. Seminar für Anfänger und Profis Das Seminar richtet sich sowohl an Autorinnen und Autoren, die noch keinen Verlag haben, als auch…

Mehr erfahren »

Vorstellung Katharina J. Ferner

Dienstag, 29. Januar 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Katharina J. Ferner© Daniel Prohaska Katharina J. Ferner wurde 1991 in Salzburg geboren. Sie lebt und schreibt in Wien und Salzburg. BA in Slawistik (Russisch). Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift &Radieschen, sowie der österreichischen Dialektzeitschrift „Morgenschtean“.  Mitbetreuung des ADIDO (Anno-Dialekt-Donnerstag) in Wien. 2015 Erscheinen des Debütromans „Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken kehrte und beinahe eine Revolution auslöste“ im Verlag Wortreich. Von Juli bis September 2017 verbrachte sie ihre Zeit als Stadtschreiberin in Hausach (Schwarzwald) Im Stuttgarter Schriftstellerhaus ist sie die erste…

Mehr erfahren »

Februar 2019

Forum der Autoren

Donnerstag, 7. Februar 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Zu Gast: Sylvia von Keyserling*1951 in Innsbruck/Tirol, lebt in Stuttgart. Sie schreibt Lyrik, Erzählungen und Kindertexte und hat mehrere Bücher veröffentlicht. Zuletzt erschienen ist der Gedichtzyklus  ROSENSTEIN. Hommage an ein Stuttgarter Kulturdenkmal, Nikros Verlag, 2015 Informationen/Leseprobe: www.sylviavonkeyserling.net/lyrik/lyrikprojekt-in-progress/ Die Autorin arbeitet an einem neuen Lyrikprojekt und stellt im Forum der Autoren Gedichte daraus vor.

Mehr erfahren »

März 2019

Forum der Autoren

Donnerstag, 7. März 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Zu Gast: Katharina Ferner Katharina J. Ferner© Daniel Prohaska Katharina J. Ferner wurde 1991 in Salzburg geboren. Sie lebt und schreibt in Wien und Salzburg. BA in Slawistik (Russisch). Sie Redaktionsmitglied der Literaturzeitschrift &Radieschen, sowie der österreichischen Dialektzeitschrift „Morgenschtean“.  Mitbetreuung des ADIDO (Anno-Dialekt-Donnerstag) in Wien. 2015 Erscheinen des Debütromans „Wie Anatolij Petrowitsch Moskau den Rücken kehrte und beinahe eine Revolution auslöste“ im Verlag Wortreich. Von Juli bis September 2017 verbrachte sie ihre Zeit als Stadtschreiberin in Hausach (Schwarzwald). Am 29.…

Mehr erfahren »

Matthias Kehle: “Ausgelassene Schweigeminute”

Donnerstag, 14. März 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Sieben Jahre lang hat Thaddäus-Troll-Preisträger Matthias Kehle an dem Gedichtband „Ausgelassene Schweigeminute“ gearbeitet. Seinen in der deutschsprachigen Lyrik einzigartig knappen, lakonischen Tonfall hat er weiter perfektioniert. Wie der Titel des Bandes sind auch die Gedichte vieldeutig und voller subtiler Bilder. Erneut sind dem „Meister der Auslassungen“ (Deutschlandradio) vollkommene und zugleich rätselhaft-ironische, lyrische Gebilde gelungen. Pressestimmen: „Es sind scheinbar nebensächliche Dinge und unspektakuläre Wahrnehmungen, für die Matthias Kehle sich interessiert. In den Gedichten selbst sind es gerade die Lücken und Leerstellen,…

Mehr erfahren »

Wolfgang Tischer: “Einführung in Papyrus Autor”

Samstag, 16. März 2019 / Uhrzeit: 10:00 - 17:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Von der ersten Idee bis zum fertigen Buch hilft Ihnen Papyrus Autor beim Erstellen, Organisieren, Schreiben und Veröffentlichen Ihres Buches, egal ob Roman, Fach- und Sachbuch, Kurzgeschichte oder journalistischer Text. Doch das Programm und seine Module ist komplex, wer optimale Texte schreiben und erstellen möchte, sollte sie alle kennen. Dieses Tagesseminar zeigt Ihnen die wichtigsten Module und Funktionen des Schreibprogramms. Denn jede Software ist nur so gut, wie man damit konstruktiv und kreativ arbeiten kann. Seminarleiter ist Wolfgang Tischer, der…

Mehr erfahren »

April 2019

Ingeborg Höch: “Als Wut und Lebensfreude explodierten”

Donnerstag, 4. April 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Die DADA-Literaten – ihr Credo, ihre Lyrik, ihre Logik Im Züricher „Cabaret Voltaire“ – mitten im I. Weltkrieg 1916 gegründete Urzelle des DADA – fanden sich Künstler aus halb Europa ein, um ihrer Wut auf den Krieg freien Lauf zu lassen. Dass DADA-Literaten die überkommene lyrische Sprache spöttisch zerhackten, sie knallen oder, mit wilder  Lebensfreude aufgeladen, tanzen ließen, wird Ingeborg Höch mit vielen Texten hörbar machen. Die experimentelle bildnerische DADA-Revolte klingt ebenfalls an, und natürlich kommt der in Stuttgart geborene…

Mehr erfahren »

Wolfgang Tischer: “Einführung in Papyrus-Autor” (Tagesseminar)

Dienstag, 23. April 2019 / Uhrzeit: 10:00 - 17:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Von der ersten Idee bis zum fertigen Buch hilft Ihnen Papyrus Autor beim Erstellen, Organisieren, Schreiben und Veröffentlichen Ihres Buches, egal ob Roman, Fach- und Sachbuch, Kurzgeschichte oder journalistischer Text. Doch das Programm und seine Module ist komplex, wer optimale Texte schreiben und erstellen möchte, sollte sie alle kennen. Dieses Tagesseminar zeigt Ihnen die wichtigsten Module und Funktionen des Schreibprogramms. Denn jede Software ist nur so gut, wie man damit konstruktiv und kreativ arbeiten kann. Seminarleiter ist Wolfgang Tischer, der…

Mehr erfahren »

Mai 2019

Literarischer Sommersalon mit Hannelore Jouly

Freitag, 17. Mai 2019 / Uhrzeit: 16:00 - 18:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Wie jedes Jahr im Sommer liest Hannelore Jouly mit den TeilnehmerInnen des Kurses interessante Bücher und/oder Neuerscheinungen vor. Der fünfteilige Kurs findet am 17. Mai, 14. Juni, 19. Juli, 16. August und 13. September 2019 statt, jeweils von 16 - 18 Uhr. Anfrage bei Interesse: info@jouly.de

Mehr erfahren »

Schreibseminar in Stuttgart: “Der Anfang” mit Textkritiker Malte Bremer und Wolfgang Tischer

Samstag, 18. Mai 2019 / Uhrzeit: 10:00 - 18:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Das zweitägige Schreibseminar am 18.-19. Mai beschäftigt sich mit dem Anfang eines Textes. Schon nach wenigen Sätzen wissen Lektorinnen und andere Literaturprofis, ob es sich lohnt, ein Manuskript weiterzulesen und ob die Autorin oder der Autor das Handwerk beherrscht und schreiben kann. Autoren sind über ein solch schnelles Urteil oftmals erbost und ärgern sich über unqualifizierte Standardabsagen von Verlagen. Wichtiger als jedes Exposé ist daher ein interessanter oder spannender Textanfang. Wer hier nicht überzeugt, bekommt selten eine zweite Chance. Auch…

Mehr erfahren »

Schreibseminar in Stuttgart: “Der Anfang” mit Textkritiker Malte Bremer und Wolfgang Tischer

Sonntag, 19. Mai 2019 / Uhrzeit: 09:00 - 17:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182 Deutschland
+ Google Karte

Das zweitägige Schreibseminar am 18.-19. Mai beschäftigt sich mit dem Anfang eines Textes. Schon nach wenigen Sätzen wissen Lektorinnen und andere Literaturprofis, ob es sich lohnt, ein Manuskript weiterzulesen und ob die Autorin oder der Autor das Handwerk beherrscht und schreiben kann. Autoren sind über ein solch schnelles Urteil oftmals erbost und ärgern sich über unqualifizierte Standardabsagen von Verlagen. Wichtiger als jedes Exposé ist daher ein interessanter oder spannender Textanfang. Wer hier nicht überzeugt, bekommt selten eine zweite Chance. Auch…

Mehr erfahren »

Vorstellung der Stipenditatin Kathrin Schmidt

Mittwoch, 22. Mai 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Kathrin Schmidt© Wolfgang Gebhardt "Romane sind das eine", schrieb Kathrin Schmidt in ihrer Bewerbung für ein Lyrikstipendium. "Mit ihnen kann man schneller (und meist auch nur kurzlebige) Aufmerksamkeit erhaschen. Ferner gelingt Geld verdienen damit zumindest ein klein wenig leichter. Aber Lyrik betrachte ich nach wie vor als die mir entsprechendere Weise künstlerischen Ausdrucks." Dies zu unterstützen ist dem Schriftstellerhaus eine Ehre. Für das zweite Lyrikstipendium in diesem Jahr 2019 (finanziert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und aus…

Mehr erfahren »

Juni 2019

Forum der Autoren

Donnerstag, 6. Juni 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Zu Gast: Wolfgang Haenle Wolfgang Haenle geboren 1945 in Altötting, lebt in Stuttgart. Der Autor ist Mitglied im Stuttgarter Schriftstellerhaus, im Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, im BVjA sowie im Segeberger Kreis e.V. Neuste Veröffentlichungen: Gedichte in Lyrik der Gegenwart, Feldkircher Lyrikpreis 2018, Erika Kronabitter, Edition Art Science, St. Wolfgang Gedichte in: Versnetze, Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart, Axel Kutsch (Hrsg.), Verlag Ralf Liebe, Weilerswist Gedichte in Mauerläufer - literarisches Jahresheft 2018 Gedichte in Etcetera 72 + 73, lit. Gesellschaft St.…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren