Menü

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Öffentlich

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Dezember 2019

Forum der Autoren

Donnerstag, 5. Dezember 2019 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

Zu Gast: Susanne Stephan Die Autorin aus Stuttgart, zuletzt erfolgreich bei Matthes & Seitz mit ihrem Naturkunden-Band "Nelken" stellt ihr neues Projekt mit dem Arbeitstitel "Der Held und seine Heizung" vor: Vor 400 Jahren, in der Nacht vom 10. auf den 11. November 1619, saß René Descartes in der Nähe von Ulm an einem Kachelofen und träumte von einer neuen „wunderbaren Wissenschaft“. Welche Bedeutung hat dieser Kachelofen, den Descartes in seinem später niedergeschriebenen Discours de la méthode explizit erwähnt, für…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2020

Jour fixe

Donnerstag, 23. Januar 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

An jedem 4. Donnerstag eines Monats findet der Jour fixe des Vereins Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V. statt. Zur Erinnerung nochmals die Modalitäten: Mitglieder und Freunde des Hauses die Möglichkeit, sich hier zu treffen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Wer möchte, kann einen Text zum Lesen/Vortragen mitbringen, die Vortragsdauer darf 5 Minuten nicht überschreiten! Es können eigene Texte sein, aber auch "Fremdtexte", so sie inhaltlich oder ästhetisch von Interesse sind. Wir geben bewusst kein Thema vor, sondern überlassen den Verlauf unseren Gästen.…

Erfahren Sie mehr »

Wolfgang Tischer: “Einführung in Papyrus-Autor” (Tagesseminar)

Samstag, 25. Januar 2020 / Uhrzeit: 10:00 - 17:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen
Papyrus Autor 10 - Seminar in Stuttgart

Von der ersten Idee bis zum fertigen Buch hilft Ihnen Papyrus Autor beim Erstellen, Organisieren, Schreiben und Veröffentlichen Ihres Buches, egal ob Roman, Fach- und Sachbuch, Kurzgeschichte oder journalistischer Text. Doch das Programm und seine Module ist komplex, wer optimale Texte schreiben und erstellen möchte, sollte sie alle kennen. Dieses Tagesseminar zeigt Ihnen die wichtigsten Module und Funktionen des Schreibprogramms. Denn jede Software ist nur so gut, wie man damit konstruktiv und kreativ arbeiten kann. Seminarleiter ist Wolfgang Tischer, der…

Erfahren Sie mehr »

Ingeborg Santor: “Vom Leuchten der Schatten”

Donnerstag, 30. Januar 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

„Späte Gedichte“ lautet der Untertitel des dritten Lyrikbandes (Foto: Astrid Braun), den die Autorin seit 2014 in Eigenregie herausgebracht hat. Rund um die Vorstellung ihrer Gedichte möchte Ingeborg Santor sich etwas Nostalgie leisten: kleine Rückblicke auf ihre literarische Herkunft etwa, und damit auch auf Autoren, von denen manche bis heute  Wegbegleiter geblieben sind. Welche Rolle früheste Veröffentlichungen in Zeitungen (1961-67), erste Bücher im Alkyon-Verlag (ab 1993), ihre Profile-Sendungen im SWR2 (2002-03) gespielt haben, welche der fast zufällige Schritt vom Übersetzen…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2020

Forum der Autoren

Donnerstag, 6. Februar 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

Zu Gast: Michele Lo Chiatto Nach dem Besuch aller Schularten, die Deutschland zu bieten hat, schloss Michele Lo Chiatto ein Studium der Wirtschaftswissenschaften ab. Die beruflichen Stationen reichten von der Reinigungskraft bis zum Unternehmensberater. An einem Frühlingstag 2017 entschloss er sich seine Festanstellung zu kündigen, nach New York zu ziehen und mit der Arbeit an seinem ersten Roman zu beginnen. Wieder zurück in Deutschland, sprich Stuttgart, wird er im Rahmen des Forums der Autoren einen Ausschnitt aus seinem Manuskript präsentieren.

Erfahren Sie mehr »

Henning Ziebritzki: “Vogelwerk”

Donnerstag, 13. Februar 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

Henning Ziebritzki © Björn Klein Sanderling und Nebelkrähe, Graureiher und Großer Brachvogel, die Wasseramsel, der Weißstorch - die Gedichte in Henning Ziebritzkis Zyklus »Vogelwerk« beziehen ihren Impuls aus den Besonderheiten der Vogelart, über die sie sprechen. Ausgehend vom Gesang des Gimpels, den Bewegungen einer Amsel oder dem Flug von Mehlschwalben erkunden die Gedichte die Vogelwelt ebenso wie den inneren Menschen. Wer im Vogelwerk spricht, entdeckt in der Begegnung mit dem Tier die Sprache und sich selbst. So vielfältig Gestalt und…

Erfahren Sie mehr »

Jour fixe

Donnerstag, 27. Februar 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

An jedem 4. Donnerstag eines Monats findet der Jour fixe des Vereins Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V. statt. Zur Erinnerung nochmals die Modalitäten: Mitglieder und Freunde des Hauses die Möglichkeit, sich hier zu treffen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Wer möchte, kann einen Text zum Lesen/Vortragen mitbringen, die Vortragsdauer darf 5 Minuten nicht überschreiten! Es können eigene Texte sein, aber auch "Fremdtexte", so sie inhaltlich oder ästhetisch von Interesse sind. Wir geben bewusst kein Thema vor, sondern überlassen den Verlauf unseren Gästen.…

Erfahren Sie mehr »

März 2020

Vorstellung der Stipendiatin Angela Lehner

Montag, 9. März 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

Angela Lehner, die erste Stipendiatin im Jahr 2020, wurde 2019 für ihren Roman "Vater unser" (Hanser Berlin Verlag) mit dem österreichischen Buchpreis, Debüt, ausgezeichnet. In der Jurybegründung hieß es zum Roman "Vater unser": "In Angela Lehners Roman 'Vater unser' erzählt Eva Gruber von ihrer Einlieferung in die psychiatrische Anstalt, ihrem magersüchtigen Bruder, den sie dort findet und retten möchte, und ihrem Vater, den sie zusammen mit dem Bruder töten will. An das Gebot „Du sollst nicht lügen“, das es, wie…

Erfahren Sie mehr »

Jour fixe

Donnerstag, 26. März 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

An jedem 4. Donnerstag eines Monats findet der Jour fixe des Vereins Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V. statt. Zur Erinnerung nochmals die Modalitäten: Mitglieder und Freunde des Hauses die Möglichkeit, sich hier zu treffen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Wer möchte, kann einen Text zum Lesen/Vortragen mitbringen, die Vortragsdauer darf 5 Minuten nicht überschreiten! Es können eigene Texte sein, aber auch "Fremdtexte", so sie inhaltlich oder ästhetisch von Interesse sind. Wir geben bewusst kein Thema vor, sondern überlassen den Verlauf unseren Gästen.…

Erfahren Sie mehr »

September 2020

Präsentation der Anthologie “An die Schwäne”. 51 Beiträge zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin

Freitag, 18. September 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33
Stuttgart, 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Ankündigung der Anthologie

Das Stuttgarter Schriftstellerhaus präsentiert seinen  Beitrag zum Hegel-Hölderlin-Jubiläum 2020 in Form einer Anthologie. Gesucht wurde ein Textbeitrag, egal in welcher literarischen Form, zum Thema des berühmten Gedichts von Friedrich Hölderlin »Hälfte des Lebens«. Von den eingesandten 137 Beiträgen wurden 51 für diese Anthologie ausgewählt. Es lesen ihre Beiträge: Gilbert Fels, Agnes Gerstenberg, Barbara Imgrund, Colette Laplace, Hans Martin Thill, Wolfgang Tischer, Selina Wagner und Rainer Wochele Musikalische Umrahmung: Tom Martin und Bernd Gruenen Diese Kooperationsveranstaltung zwischen dem Stuttgarter Schriftstellerhaus e.V. und dem Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof wird gefördert vom Kulturamt…

Erfahren Sie mehr »

“An die Schwäne”. Eine literarische Studiosession im Freien_ Radio für_ Stuttgart

Sonntag, 20. September 2020 / Uhrzeit: 14:00 - 16:00

„An die Schwäne“ ist ein Zitat von Hölderlin und der Titel der neuen Anthologie 2020 des Stuttgarter Schriftstellerhauses. Es lesen und diskutieren die AutorInnen Agnes Gerstenberg, Moritz Hildt und Selina Wagner, es moderiert Astrid Braun. Den musikalischen Rahmen liefert das Duo Basssax - Tom Martin und Bernd Gruenen (Voices, Saxophon und Bass). Agnes Gerstenberg, 1985 in Berlin geboren und dort aufgewachsen, Studium der Literatur- und Theaterwissenschaft an der FU Berlin, Regietätigkeit am Theater im Kino, Berlin. Von 2011-2013 sie Teilnehmerin…

Erfahren Sie mehr »

Das Junge Schriftstellerhaus stellt vor: “Taumel zwanzigzwanzig”

Freitag, 25. September 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33
Stuttgart, 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Das Junge Schriftstellerhaus ist eine Schreibwerkstatt für Jugendliche und junge Erwachsene im Stuttgarter Schriftstellerhaus. Zum Ende des ersten Jahres präsentieren die zehn Teilnehmerinnen ihre Abschlusstexte. In Prosa und Lyrik ergründen sie, was uns den festen Grund verlieren, doch auch tanzen lässt: den Taumel.  Enny Alberti, Alba d'Alesio, Lottie Beck, Jana Bohle, Ruth Greiling, Felicitas Kaiser, Victoria Krumpholz, Jana Neumann und Elena Oehrlich lesen aus ihren Texten, die beiden Werkstattleiter Moritz Heger und Moritz Hildt moderieren.

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Vorstellung der Stipendiatin Olga Martynova im LIvestream

Montag, 8. März 2021 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

  https://www.youtube.com/watch?v=hxpukl5D0u0 Lesung und Gespräch. Moderation: Astrid Braun Livestream via Youtube in Kooperation mit literaturcafe.de und dem Hospitalhof, Stuttgart, 8. März, Beginn: 19.30 Uhr Seit dem 1. Februar ist Olga Martynova als erste Stipendiatin des Jahres 2021 zu Gast im Stuttgarter Schriftstellerhaus. Sie erhält das Lyrikstipendium des Hauses, das in Erinnerung an den Gründer des Vereins, den Lyriker und SDR-Redakteur Johannes-Poethen und aus der Zuwendung des verstorbenen Ehrenmitglieds Dr. Ruth Theil finanziert wird. Das Lyrikstipendium wird  seit 2019 vergeben. Die…

Erfahren Sie mehr »

Christian Schulteisz: “Wense”

Donnerstag, 18. März 2021 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

https://youtu.be/_m2ltLM4Hss   Das wunderschön gestaltete Buch aus dem Berenberg Verlag trägt den schlichten Titel „Wense“ und fiktionalisiert einen Lebensabschnitt des Schriftstellers, Komponisten und Übersetzers Jürgen von der Wense, ein Universaldilettant mit großer Begeisterungsfähigkeit. Was der Stuttgarter Autor in seinem Debüt aus diesem Blick zurück auf die schillernde Figur eines verschrobenen Gelehrten macht, ist bemerkenswert. Schulteisz folgt dem „Gefährdeten in bösen Zeiten“ durch die vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts, in denen der homosexuelle Einzelgänger durch die Wälder in die Nähe von…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren