Menü

Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Oktober 2020

Entre nous

Montag, 5. Oktober 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte anzeigen

Die geschlossene Gruppe mit LyrikerInnen trifft sich zu interner Textwerkstatt.

Erfahren Sie mehr »

November 2020

Forum der Autor*innen

Dienstag, 3. November 2020 / Uhrzeit: 00:00

Zu Gast: Annette Haug Annette Haug, Künstlername: Pola Polanski, wurde 1966 in Ulm geboren. Die biografischen Angaben sind der Website der Autorin entnommen: Von 1991-1997 studierte sie Grafikdesign an der Merz-Akademie für Gestaltung in Stuttgart und von 1997-1998 Malerei und Performance an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart. Von 1998 bis 2015 arbeitete sie als Grafikerin in Werbeagenturen und Verlagen. Nebenbei war sie immer wieder auch schriftstellerisch tätig. Seit 2016 ist sie freischaffende Künstlerin, Grafikerin und Schriftstellerin. 2018 bis 2020…

Erfahren Sie mehr »

Moritz Hildt: “Alles” (wird verschoben)

Dienstag, 10. November 2020 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33
Stuttgart, 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Ein kleines Café an der Ostsee. Eine Insel, die zwar genau genommen keine ist, auf der Lukas Seeger aber mehr als zufrieden ist mit seinem ruhigen, gleichförmigen Leben. Als der totgeglaubte erste Ehemann seiner Frau aus heiterem Himmel im Café auftaucht, nehmen Ereignisse ihren Lauf, die Lukas zwingen, sich auf eine Reise zu begeben, zunächst in die Sümpfe im tiefen Süden der USA und dann in die Wildnis der roten Wüste von Utah. Nach seinem atmosphärischen Debüt „Nach der Parade“ erzählt…

Erfahren Sie mehr »

Romanwerkstatt mit Moritz Hildt (findet digital statt)

Samstag, 14. November 2020 / Uhrzeit: 00:00

Die Romanwerkstatt unter bisherigen Leitung von Peter Renz wird voraussichtlich von Moritz Hildt weitergeführt. Peter Renz ist seit einiger Zeit krank und kann die Gruppe nicht weiter betreuen. Mitglieder der Gruppe haben bei der Mitgliederversammlung am 25. September 2020 dem Vorstand des Schriftstellerhauses den Wunsch vorgetragen, eine neue Leitung zu finden. Darauf hat der Vorstand bei Moritz Hildt angefragt, der sich nun nach Absprache mit Mitgliedern der Gruppe am 14. November 2020 im Hospitalhof treffen wollte, um das weitere Vorgehen…

Erfahren Sie mehr »

Das Junge Schriftstellerhaus 2020/2021 (findet digital statt)

Dienstag, 17. November 2020 / Uhrzeit: 18:00 - 20:00
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33
Stuttgart, 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Das junge Schriftstellerhaus arbeitet unter der Leitung von Moritz Heger und Moritz Hildt. Derzeit findet die Schreibwerkstatt in neuer Zusammensetzung erstmal bis Ende des Jahres im Hospitalhof statt. Während der Werkstatt herrscht auch bei den TeilnehmerInnen Maskenpflicht.

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

Das Junge Schriftstellerhaus 2020/2021

Dienstag, 15. Dezember 2020 / Uhrzeit: 18:00 - 20:00
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstraße 33
Stuttgart, 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Das junge Schriftstellerhaus arbeitet unter der Leitung von Moritz Heger und Moritz Hildt. Derzeit findet die Schreibwerkstatt in neuer Zusammensetzung erstmal bis Ende des Jahres im Hospitalhof statt. Während der Werkstatt herrscht auch bei den TeilnehmerInnen Maskenpflicht.

Erfahren Sie mehr »

Januar 2021

Das Junge Schriftstellerhaus 2020/2021

Donnerstag, 21. Januar 2021 / Uhrzeit: 18:00 - 20:00

Das junge Schriftstellerhaus arbeitet unter der Leitung von Moritz Heger und Moritz Hildt. Derzeit findet die Schreibwerkstatt in neuer Zusammensetzung vorläufig digital statt. 

Erfahren Sie mehr »

Lesung & Live-Musik mit Moritz Hildt und dem Barrelhouse Blues Duo

Donnerstag, 28. Januar 2021 / Uhrzeit: 19:15 - 21:00

Moritz HildtFoto: Jan Münster Ein kleines Café an der Ostsee. Eine Insel, die zwar genau genommen keine ist, auf der Lukas Seeger aber mehr als zufrieden ist mit seinem ruhigen, gleichförmigen Leben. Als plötzlich der totgeglaubte erste Ehemann seiner Frau aus heiterem Himmel im Café auftaucht, nehmen die Ereignisse ihren Lauf und zwingen Lukas zu einer Reise zu sich selbst: Ein Road trip durch die USA beginnt und führt den Protagonisten von den tiefen Sümpfen Louisianas in die Wildnis der…

Erfahren Sie mehr »

Februar 2021

Daniel Kehlmann: “Mein Algorithmus und ich” – 1. Stuttgarter Zukunftsrede

Dienstag, 9. Februar 2021 / Uhrzeit: 19:00 - 21:30

Unser Nachdenken über Zukunft mit Persönlichkeiten aus Literatur, Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Kultur in Bewegung und zum Leuchten zu bringen, ist einer der zentralen Impulse für die Initiierung der "Stuttgarter Zukunftsrede", ein neues Format, realisiert im Zweijahresrhythmus und im Partnerverbund von Literaturhaus Stuttgart, Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart und Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart, gefördert von der Stadt Stuttgart und der Berthold Leibinger Stiftung. Wir fragen nach Aufbrüchen, Ideen und Entwürfen für unser gesellschaftliches Zusammenleben im Resonanzraum…

Erfahren Sie mehr »

Romanwerkstatt mit Moritz Hildt (z. Zt. online)

Donnerstag, 11. Februar 2021 / Uhrzeit: 08:00 - 17:00

Die Romanwerkstatt unter bisherigen Leitung von Peter Renz wird von Moritz Hildt weitergeführt. Peter Renz ist seit einiger Zeit krank und kann die Gruppe nicht weiter betreuen. Unter Pandemiebedingungen kann die Werkstatt vorerst nicht im Schriftstellerhaus tagen, wir hoffen in der Zukunft auf ein weiteres Entgegenkommen des Hospitalhofes oder einer ähnlichen Einrichtung mit entsprechenden Räumen. Bis zu diesem Zeitpunkt finden die Treffen digital statt. Über die Website informieren wir weiterhin über die Treffen. Bei Interesse bitte an Astrid Braun per…

Erfahren Sie mehr »

Das Junge Schriftstellerhaus 2020/2021

Donnerstag, 25. Februar 2021 / Uhrzeit: 18:00 - 20:00

Das junge Schriftstellerhaus arbeitet unter der Leitung von Moritz Heger und Moritz Hildt. Derzeit findet die Schreibwerkstatt in neuer Zusammensetzung vorläufig digital statt. 

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Gespräch mit Thomas Stangl, Preisträger des Johann-Friedrich-von-Cotta-Literaturpreis der Stadt Stuttgart 2020

Sonntag, 7. März 2021 / Uhrzeit: 15:00 - 16:00
Freies Radio für Stuttgart, Stöckachstraße 16 a
Stuttgart, Baden-Württemberg 70190
+ Google Karte anzeigen

In der sonntäglichen Büchersendung des Freien Radios für Stuttgart von Sabine Gärttling spricht diese am Telefon mit Thomas Stangl, dem Preisträger des Johann-Friedrich-von-Cotta-Literaturpreises der Stadt Stuttgart,2020, auf FRS 99,2. Stangl stellt auch seinen neuen Erzählband "Die Geschichte des Körpers" vor.

Erfahren Sie mehr »

Vorstellung der Stipendiatin Olga Martynova im LIvestream

Montag, 8. März 2021 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

  https://www.youtube.com/watch?v=hxpukl5D0u0 Lesung und Gespräch. Moderation: Astrid Braun Livestream via Youtube in Kooperation mit literaturcafe.de und dem Hospitalhof, Stuttgart, 8. März, Beginn: 19.30 Uhr Seit dem 1. Februar ist Olga Martynova als erste Stipendiatin des Jahres 2021 zu Gast im Stuttgarter Schriftstellerhaus. Sie erhält das Lyrikstipendium des Hauses, das in Erinnerung an den Gründer des Vereins, den Lyriker und SDR-Redakteur Johannes-Poethen und aus der Zuwendung des verstorbenen Ehrenmitglieds Dr. Ruth Theil finanziert wird. Das Lyrikstipendium wird  seit 2019 vergeben. Die…

Erfahren Sie mehr »

Christian Schulteisz: “Wense”

Donnerstag, 18. März 2021 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Stuttgarter Schriftstellerhaus, Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

https://youtu.be/_m2ltLM4Hss   Das wunderschön gestaltete Buch aus dem Berenberg Verlag trägt den schlichten Titel „Wense“ und fiktionalisiert einen Lebensabschnitt des Schriftstellers, Komponisten und Übersetzers Jürgen von der Wense, ein Universaldilettant mit großer Begeisterungsfähigkeit. Was der Stuttgarter Autor in seinem Debüt aus diesem Blick zurück auf die schillernde Figur eines verschrobenen Gelehrten macht, ist bemerkenswert. Schulteisz folgt dem „Gefährdeten in bösen Zeiten“ durch die vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts, in denen der homosexuelle Einzelgänger durch die Wälder in die Nähe von…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren