Stuttgart liest ein Buch 2017

Deshalb engagiert sich die Literaturpädagogin Barbara Knieling für Stuttgart liest ein Buch

Barbara Knieling

»Alle Welt spricht über Fußball. Dieses Selbstverständnis wünsche ich mir auch über Literatur. Denn Lesen bringt nicht nur die eigenen Gedanken auf Trab. Werden sie anderen mitgeteilt, lesen nicht nur viele Stuttgarter*innen ein Buch, sondern werden durch Gespräche zum eigenen Nachdenken angeregt, was meinem Wunsch ziemlich nahe kommt. Damit viele Bescheid wissen und das Buch tatsächlich in aller Munde ist, deshalb engagiere ich mich.«

Barbara Knieling

»Alle Welt spricht über Fußball. Dieses Selbstverständnis wünsche ich mir auch über Literatur. Denn Lesen bringt nicht nur die eigenen Gedanken auf Trab. Werden sie anderen mitgeteilt, lesen nicht nur viele Stuttgarter*innen ein Buch, sondern werden durch Gespräche zum eigenen Nachdenken angeregt, was meinem Wunsch ziemlich nahe kommt. Damit viele Bescheid wissen und das Buch tatsächlich in aller Munde ist, deshalb engagiere ich mich.«