Menü

Der Treffpunkt für Autorinnen und Autoren

Das Schriftstellerhaus ist ein beliebter Treffpunkt für Autorinnen und Autoren aus Stuttgart und der Region sowie ein Veranstaltungsort für Lesungen, Tagungen und Schreibwerkstätten. » Mehr erfahren

Aktuelles

Reinhard Gröper zum 95. Geburtstag

Unser ältestes Mitglied Reinhard Gröper wird im Februar 2024 95 Jahre alt. Unser 1. Vorsitzender Moritz Heger gratuliert und blickt auf sein Werk.

“Alles” – Ein literarisch-musikalischer Abend mit Moritz Hildt und dem Jazz-Trio Euroblue in Degerloch

Moritz Hildt, ehemaliger Vortsand und früherer Leiter des Jungen Schriftstellerhauses ist Stuttgart noch immer vebunden: Am letzten Januarwochenende 2024 war er hier, um die Romanwerkstatt im Schriftstellerhaus in Präsenz zu leiten und für einen literarisch-musikalischen Abend am Tag darauf in Degerloch.

Auszeichnungen und Veröffentlichungen ehemaliger Stipendiat:innen im Jahr 2023

2023 war nicht nur für unser Schriftstellerhaus ein besonderes Jahr, sondern auch für manche unserer ehemaligen Stipendiat:innen: Sie konnten sich über Auszeichungen oder die Veröffentlichung neuer Bücher freuen. Wir freuen uns mit, denn es ist immer schön, wenn wir ihnen, wie bei unserem Jubiläum, persönlich begegnen, aber auch in Rezensionen, Radio-oder Fernsehbeiträgen!

Workshop: “Grundfortbildung für Schreibwerkstättenleitungen” – Teil 1: Schreibkurse planen und entwickeln. Dozentin: Julia Hofelich

Samstag, 24.2.2024 / 10.00 - 18.00 Uhr Im Frühjahr 2024 startet mit dem Workshop „Schreibwerkstätten leiten – Baustein 1: Grundfortbildung für Schreibwerkstättenleiter/innen“ eine neue Runde für die zertifizierte Ausbildung zur Schreibwerkstättenleiterin / zum Schreibwerkstättenleiter. Die Fortbildungen sind geeignet für neue Interessent/inen...

Poetische Spurensuche in Stuttgart gestartet. Noch bis 31.1.2024 Gedichte sichten!

Stuttgart ist bekannt als Industriestandort. Ist es aber auch ein Lyrik-Standort? Dem will die Aktion "Gedichte sichten" unseres Mitglieds Matthias Gronemeyer nachgehen. Noch bis 31.1. können Gedichte, die sich im öffentlichen Raum, an Hauswänden oder anderen Orten befinden, die wir uns noch gar nicht vorstellen können, an eine Sammelstelle gemeldet werden.

Emma Schmid: “Für immer”

Im Jungen Schriftstellerhaus entstehen die ersten Texte des Jahrgangs 2023/2024. Im Advent bekamen die Nachwuchsautr:innen, die Aufgabe, einen Text zu schreiben, die anderen müssen erraten, von wem er ist. Lesen Sie den berührenden Text der jüngsten Teilnehmerin Emma Schmid.

Buchtipp für die Sofa-Tage zwischen den Jahren: Janina Hecht empfiehlt „Brotjobs & Literatur“

Unsere Geschäftsführerin Janina Hecht nimmt dieses Buch immer wieder zur Hand. Sie schätzt es nicht nur, weil es kluge Fragen stellt und aufschlussreiche Antworten auf diese gibt, sondern auch, weil es zeigt, dass Literatur nicht einfach so entsteht.

Stipendien 2024 vergeben

Die Jury hat getagt und zahlreiche Bewerbungen um unsere Stipendien 2024 geprüft. Nun steht fest, dass Martin Knuth, Rike Reiniger und Slata Roschal 2024 ins Schriftstellerhaus einziehen und dort für jeweils 3 Monate leben und arbeiten werden.

Anstehende Veranstaltungen