Die Atmosphäre war faszinierend: In einer großen Stadt leben und gleichzeitig sehr geborgen sein in dem alten Haus. Man konnte losziehen und war dennoch beschützt.

— José F. A. Oliver, Stipendiat 1988

Projekte

Neben der kontinuierlichen Arbeit des Schriftstellerhauses wie die Vergabe von dreimonatigen Präsenzstipendien, die Veranstaltung von Seminaren, Werkstätten, Lesungen und Werkstattgesprächen, stehen wir seit Jahren für die Erfindung und Organisation besonderer Literaturprojekte in der Stadt Stuttgart.

Wir zeichnen verantwortlich für

Literatur im Salon (2018, 2016 und 2013)

Literatur im Salon - Sie schreibt …

Die Salonreihe findet 2018 mit dem Titel »Sie schreibt …« statt.

Mit wechselnden Themenschwerpunkten finden in privater Atmosphäre Lesungen von AutorInnen in Stuttgarter Privathäusern und -gärten statt. Maximal 25 Personen können an diesen Veranstaltungen. Weitere Info finden Sie auf der entsprechenden Unterseite zu »Literatur im Salon« oder auf der aktuellen Projektseite »Literatur im Salon – Sie schreibt …« (Version 2018).

Stuttgart liest ein Buch (2019, 2017, 2015 und 2012)

  • 2012: Margriet de Moor, “Sturmflut”
  • 2015: Judith Schalansky, “Der Hals der Giraffe”
  • 2017: Shida Bazyar, “Nachts ist es leise in Teheran” (17.-27. Oktober 2017)
  • 2019 wird rechtzeitig auf der Projektseite bekannt gegeben

www.stuttgart-liest-ein-buch.de (Version 2017)