Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Peter Schlack: “Ond ällas scho so lang her”

Mittwoch, 18. Mai 2016 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00

Neue Gedichte und Prosatexte, geschrieben in den letzten zwei Jahren. Wieder bin ich, wie schon oft, in meinem Geburtsort Gablenberg gelandet, in der Zeit um die Währungsreform und den Jahren danach.
Eine Zeit, noch von Ruinen geprägt, in der eine Brezel 5 Pfennig gekostet hat. Wo die Kinder “Datteln” oder “Hans guck rom” und “Kaiser wieviel Schritte gibst du mir” gespielt haben. Wo man Bildla gsammelt Bond tauscht hót und wo es daheim oft “Saure
Kartoffelrädla” zum Essen gab.
Mein alter Freund Wolfgang Hamm hat zu den Texten von mir gesprochen, Musik komponiert und mit Büdi Siebert eingespielt. Entstanden ist ein schwäbisch-musikalisches Panorama vom Stuttgarter Gablenberg der 50er Jahre.
Und, Gablenberg ist überall in Schwaben.

 

Von Hasa Haener ond Indianer

Nóch-am Krieg hòt dr Opa
Hasa ond Haener em Stall
weil-r bei de Hasadatte ich
ond gega dr Honger

Ond i han an Fasching
s schenste Indianerkoschtüm
en Gablaberg

Details

Datum:
Mittwoch, 18. Mai 2016
Zeit:
19:30 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Telefon:
0711 233554
E-Mail:
info@stuttgarter-schriftstellerhaus.de
Website:
https://www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de/

Veranstaltungsort

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte
Telefon:
0711 233554