Die Atmosphäre war faszinierend: In einer großen Stadt leben und gleichzeitig sehr geborgen sein in dem alten Haus. Man konnte losziehen und war dennoch beschützt.

— José F. A. Oliver, Stipendiat 1988
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stuttgarter Lyriknacht

Freitag, 7. September 2018 / Uhrzeit: 19:00 - 23:00

5€ - 10€

Am letzten Freitag der Sommerferien findet in bewährter Tradition die Stuttgarter Lyriknacht statt, eine Gemeinschaftsveranstaltung vom Stuttgarter Schriftstellerhaus, der Stadtbibliothek am Mailänder Platz und dem Literaturhaus Stuttgart, Beginn ab 19 Uhr

Die Stadtbibliothek präsentiert:
Sylvia Geist: Fremde Felle | In der Großstadt, in vermeintlichen Landidyllen, in den Grauzonen der Vorstädte – überall begegnet uns in Sylvia Geists Gedichten die Wildnis, die in uns selbst steckt. Die Literaturjournalistin Beate Tröger spricht mit ihr über ihren neuen Lyrikband.

Das Schriftstellerhaus präsentiert:
Farhad Showghi: Wolkenflug spielt Zerreißprobe | Von der Zärtlichkeit der Genauigkeit. Von der Fremdheit der eigenen Hand und der Klarheit eines fernen Lands. Für „Wolkenflug spielt Zerreißprobe“ erschienen 2017 bei kookbooks, Berlin, erhielt Farhad Showghi den Peter-Huchel-Preis 2018. Mit dem Phänomenologen spricht Moritz Heger.

Das Literaturhaus präsentiert:
zwischen/miete – Lyrikwettbewerb 2018: Preisverleihung und Lesung | Fünf frisch prämierte junge Poet*innen zeigen, was sie können: Bettina Landl, Hannah Schraven, Manon Hopf, Eva Kissel und Stephan Roiss sind die Gewinner*innen und lesen aus ihren preisgekrönten Gedichten; es moderiert die Lyrikerin Carolin Callies.

Das Literaturhaus präsentiert:
Raphael Urweider: Wildern | Zehn Jahre nach seinen letzten Gedichtbänden meldet sich der Dichter mit seinem neuen Band „Wildern“ zurück: „Wie der Hase im Eröffnungsgedicht ‚wintern‘ schlägt Raphael Urweider die überraschendsten Haken – in jede bewachsbare richtung“, schreibt der Lyrikkenner Michael Braun, der Lesung und Gespräch moderiert.

Die Stadtbibliothek präsentiert:
Hanna Wenzel und Nikita Gorbunov | Inspiriert von der Wortperformance von Slampoet Nikita Gorbunov schafft die Zeichnerin Hanna Wenzel live eindrucksvolle Illustrationen, die großformatig an die Wand im HERZ der Stadtbibliothek projiziert werden – ein audiovisuelles Poetry-Slam-Erlebnis.

 

Details

Datum:
Freitag, 7. September 2018
Zeit:
19:00 - 23:00
Eintritt:
5€ - 10€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Telefon:
0711 233554
E-Mail:
info@stuttgarter-schriftstellerhaus.de
Website:
https://www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de/

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Stuttgart
Mailänder Platz 1
Stuttgart, 70173 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0711 21691100