Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003

Literatur im Salon

Literatur im Salon – Sie schreibt … (2018)

Literatur im Salon - Sie schreibt …

Vom 8. Juni bis 14. September 2018 finden zum dritten Mal acht Lesungen in Stuttgarter Privathäusern statt.

Wir haben acht Autorinnen eingeladen, die entweder Stipendiatinnen im Schriftstellerhaus gewesen oder unserem Haus besonders verbunden sind.

Erneut werden einige der Lesungen mitgeschnitten und sind als Podcast auf dieser Website und in Podcast-Portalen wie Apple iTunes abrufbar.

Ein abwechslungsreiches Programm mit tollen Autorinnen und besonderen Gastgebern.

 

Literatur im Salon – Heimat trifft Heimat (2016)

Heimat trifft Heimat - Header mit Logo

In den Monaten Juni und Juli 2016 veranstaltete das Stuttgarter Schriftstellerhaus zum zweiten Mal das Literaturprojekt: „Literatur im Salon“. Diesmal unter dem Motto “Heimat trifft Heimat”.

Wir haben acht Autorinnen eingeladen, die sich in ihren Büchern besonders mit den Themen Heimat, Herkunft und Identität auseinandersetzen, in Anlehnung an das Motto des Literatursommers Baden-Württemberg 2016. Wo, wenn nicht in einem privaten Zuhause, lassen sich diese Texte besser vermitteln.

Eine Neuerung gegenüber der Salonlesereihe im Jahr 2013: einige der Lesungen werden mitgeschnitten und sind als Podcast auf unserer Homepage abrufbar.

Erneut ein abwechslungsreiches Programm mit tollen Autoren und besonderen Gastgebern.

 

Literatur im Salon (2013)

Logo: Literatur im SalonIn den Monaten Juni und Juli 2013 initiierte  das Schriftstellerhaus erstmals ein weiteres interessantes Literaturprojekt: „Literatur im Salon, im Atelier, im Garten…“.

In privater Atmosphäre fanden 12 ausverkaufte Lesungen bekannter AutorInnen aus Stuttgart und Baden-Württemberg in Stuttgarter Privathäusern und -gärten statt. Maximal 25 Personen konnten an diesen Veranstaltungen, die auch Vorträge zu Literaturgeschichte der Stadt einschließen, teilnehmen.

Ein abwechslungsreiches Programm mit tollen Autoren und besonderen Gastgebern.