Schöpferisch und friedlich war mein Leben im Schriftstellerhaus. Mit Schwermut verlasse ich den Ort.

— Fuad Rifka, Lyriker, Hölderlin-Spezialist aus Beirut, 2002
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Krimis schreiben – Die No-Gos

Samstag, 2. Juni 2018 / Uhrzeit: 10:00 - 17:00

Tagesseminar mit Dr. Christine Lehmann

Was sollte in einem Krimi unter keinen Umständen vorkommen? Wie arbeitet die Polizei wirklich? Darf ein Privatdetektiv oder eine Detektivin eine Waffe tragen? Ist Gift eine gute Mordmethode? Was macht eigentlich ein Rechtsmediziner? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich dieses Seminar.
Sokos oder Tatort gucken ist kein guter Weg, um zu erfahren, wie sich wirklich zugeht, wenn ein Verbrechen geschieht und die Polizei anfängt zu ermitteln. Im Fernsehen ist so gut wie alles falsch. Story und Plott sind das eine, was funktionieren muss, auf der anderen Seite sollte aber  auch die Darstellung unserer Ermittlungsbehörden und unseres Rechtssystems nicht gänzlich verkehrt sein, weder im Verfahren, noch beim Vokabular, das wir verwenden.
Krimiautorin Christine Lehmann führt in den Umgang mit dem Verbrechen im Roman ein, angefangen bei der Rechtsbelehrung bei einer Einvernahme über die Wirkung von Giften bis hin zur Arbeit am Tatort und der Rolle des Rechtsmediziners.
Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Förderkreises unter: fdsinbw@gmx.de
Teilnahmegebühr: 30 €

Details

Datum:
Samstag, 2. Juni 2018
Zeit:
10:00 - 17:00
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg e.V.
Website:
www.schriftsteller-in-bawue.de

Veranstaltungsort

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
+ Google Karte
Telefon:
0711 233554