Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mörderische Schwestern e.V.

Samstag, 28. April 2018 / Uhrzeit: 10:00 - 14:00

frei

Workshop
“Die Frau Krimi” im Rahmen des Literatursommers Baden-Württemberg 2018

        

Die Frau im Krimi: Manchmal Hauptfigur, häufig Accessoire. Im Fernsehen oft als blutjunges Opfer eines Serienmörders erotisch in Szene gesetzt, von Stieg Larsson zur Rächerin stilisiert, soll in diesem offenen Workshop das Thema „Frau im Krimi“ näher beleuchtet werden.

Besonders anhand des deutschen Kriminalromans sollen die folgenden Fragen betrachtet werden: Was macht es aus, dass eine Frau einen Krimi schreibt? Was macht eine Protagonistin aus? Was ein Opfer? Gibt es Geschlechterrollen im Krimi und inwieweit wurden und werden sie aufgebrochen? Der alkoholkrank Ermittler Mitte 50, der von seiner Frau verlassen wurde, ist mittlerweile ein Klischee, das streckenweise auch schon auf den Kopf gestellt wurde.

Die Vortragenden Regine Bott und Dorothea Böhme werfen einen Blick auf aktuelle und vergangene Bestseller und hoffen auf rege Diskussionen der Teilnehmer_innen.

Eintritt frei
Um Anmeldung wird gebeten unter “stuttgart@moerderische-schwestern.eu”?

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Literatursommer Baden-Württemberg und des Kulturamts der Landeshauptstadt Stuttgart

Details

Datum:
Samstag, 28. April 2018
Zeit:
10:00 - 14:00
Eintritt:
frei
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Mörderische Schwestern e.V.
Website:
www.moerderische-schwestern.eu/

Veranstaltungsort

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0711 233554