Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vorstellung des Stipendiaten Steffen Schroeder

Dienstag, 28. Februar 2023 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00

5€ – 10€
Steffen Schroeder © Anne Heinlein
Steffen Schroeder Porträt (Foto: Anne Heinlein)

Erstmalig stellt das Stuttgarter Schriftstellerhaus den aktuellen Stipendiaten, derzeit handelt es sich um Steffen Schroeder (Januar-März 2023), in der Akademie des gesprochenen Wortes vor, auch, um einen größeren Publikum den Besuch zu ermöglichen.

Steffen Schroeder fing 2014 an zu schreiben und veröffentlichte 2017 sein Buch „Was alles in einem Menschen sein kann. Begegnung mit einem Mörder“, verlegt bei Rowohlt Berlin.
Über viele Jahre begleitete er als Vollzugshelfer in der Justizanstalt Berlin-Tegel einen zur lebenslangen Haftstrafe verurteilten Mörder und zeichnete in „Was alles in einem Menschen sein kann“ dessen Leben nach. Die Basis für dieses Buch waren die Gespräche mit dem Häftling während der regelmäßigen Treffen.

Sein Romandebüt „Mein Sommer mit Anja“ veröffentlichte Schroeder ebenfalls bei Rowohlt Berlin 2020.  Es folgten zahlreiche Lesungen und weitere Arbeit an literarischen Projekten wie der 2021 veröffentlichten Kurzgeschichte „Am Ende der Dunkelheit“ (in „die horen“).

Im letzten Jahr kam der Roman „Planck oder Als das Licht seine Leichtigkeit verlor“ im Sommer 2022 heraus. Der Roman umfasst wenige Monate vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs und erzählt sehr unterschiedliche Vater-Sohn-Beziehungen: die des alten Max Planck zu seinem inhaftierten Sohn Erich, der für die Beteiligung am Hitler-Attentat vom 20. Juli im Gefängnis sitzt und auf den Prozess und vermutliche Hinrichtung wartet, und die von Plancks senior gutem Freund Albert Einstein, der nach Princeton ausgewandert war und in Princeton einen Lehrstuhl innehat, zu dessen in die Züricher Heilanstalt Burghölzli eingewiesenen Sohn Eduard wegen beginnender Schizophrenie.

In Stuttgart arbeitet der auch als Schauspieler erfolgreiche Autor an seinem neuen Projekt über zwei mit dem k.k Hoftheater verbundenen Schauspieler/Regisseure im Wien des beginnenden 19. Jahrhunderts. Die beiden teilen eine intensive Leidenschaft zu Schmetterlingen.

Über die Arbeit an diesem herausfordernden Manuskript und die vorangegangenen Bücher und ihre mögliche innere Verbindung spricht Steffen Schröder mit Astrid Braun.

Wer sich einen Eindruck von dem Autor Steffen Schröder machen möchte, kann unseren Podcast vom 17. Januar in unserer Reihe „Aus dem Häuschen ….“ anhören oder am Vormittag des 28. Februar SWR 1 einschalten, wo Schroeder zwischen 10-12 Uhr zu Gast bei SWR 1 Leute ist.

Finanziert wird das Stipendium von der Landeshauptstadt Stuttgart.
Stadt Stuttgart

 

Details

Datum:
Dienstag, 28. Februar 2023
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
5€ – 10€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de

Veranstalter

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Telefon:
0711 233554
E-Mail:
info@stuttgarter-schriftstellerhaus.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Akademie für gesprochenes Wort
Haußmannstraße 22
Stuttgart, 70188 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0711 / 22 10 12,
Veranstaltungsort-Website anzeigen