Schöpferisch und friedlich war mein Leben im Schriftstellerhaus. Mit Schwermut verlasse ich den Ort.

— Fuad Rifka, Lyriker, Hölderlin-Spezialist aus Beirut, 2002

Lesung mit Matthias Nawrat

Das Schriftstellerhaus auf den Buchwochen, Haus der Wirtschaft, Buchcafé

Junge deutsche Literatur (5):

Matthias Nawrat: “Wir zwei allein” Lesung am 26. November 2012

Seitdem er mit dem Studium ausgesetzt hat, jobbt Benz als Gemüsefahrer in Freiburg. Die Fahrten in den Schwarzwald beglücken ihn. Nach der Theorie im Studium beschert ihm der Transport von knackigen […]