Menü

Svenja Gräfen

Svenja Gräfen, geboren 1990 in Daun, Rheinland-Pfalz, lebt in Leipzig. 2018 wurde sie zum Klagenfurter Literaturkurs eingeladen und war Alfred-Döblin-Stipendiatin der Akademie der Künste Berlin. 2017 erschien ihr Debütroman DAS RAUSCHEN IN UNSEREN KÖPFEN bei Ullstein fünf. 2019 folgte ihr zweiter Roman FREIRAUM. Ihre Erzählung SCHRITTE MACHEN wurde 2019 in der Anthologie FLEXEN: FLÂNEUSEN* SCHREIBEN STÄDTE (Verbrecher Verlag) veröffentlicht.
5 Beiträge

Neueste Beiträge

Fünf

Jetzt aber schnell, bevor nicht nur der letzte Stipendiumsmonat, sondern auch gleich das ganze Jahrzehnt vorbei ist! Vor einer Woche habe ich mich von Stuttgart und dem Schriftsteller*innenhaus verabschiedet, seitdem bin ich unterwegs - also gewissermaßen auf einem ziemlich...

Vier (so wie in: “Kanalstraße 4”)

Heute mal Musik. Aus mehreren Gründen — erstens gibt es wohl kaum etwas, das sich nicht mit musikalischer Untermalung tun ließe. Lesen beispielsweise, das geht gut. Aus dem Fenster schauen auch. Und sich bewegen! Tanzen etwa, und das ist ohnehin meine Entdeckung...

Drei

Wisst ihr, heute erscheint ganz offiziell die Akzente 3/2019 (Hanser), herausgegeben von Karen Köhler und gefüllt mit einem Batzen sehr großartiger Texte von sehr großartigen Autor*innen, nämlich Julia Wolf, Lena Gorelik, Nefeli Kavouras, Katharina Adler, Rasha Khayat, Simone Buchholz, Leona...

Zwei

Ich sag’s sofort, dann müssen wir nicht bis zum Ende dieses Posts warten, sondern können schon an dieser Stelle seufzen, Köpfe schütteln, Schultern zucken o.ä. – also: Wie schnell ist es denn bitte November geworden? Und schon der 4.,...

Eins

Das mag jetzt wie ausgedacht klingen, aber ich bin wirklich schon den ganzen September über kribbelig gewesen. Hab ein bisschen zu früh zu packen begonnen und konnte Leipzig gar nicht schnell genug den Rücken kehren. Ich frag mich, ob...