Heimat trifft Heimat

Schöpferisch und friedlich war mein Leben im Schriftstellerhaus. Mit Schwermut verlasse ich den Ort.

— Fuad Rifka, Lyriker, Hölderlin-Spezialist aus Beirut, 2002

Shida Bazyar: “Nachts ist es leise in Teheran” (ausverkauft)

Shida Bazyar- Foto: Joachim Gern

Vier Familienmitglieder, vier Jahrzehnte, vier unvergessliche Stimmen, ein raffinierter Epilog. Aufwühlend und anrührend erzählt Shida Bazyar eine Geschichte, die ihren Anfang 1979 in Teheran nimmt und den Bogen spannt bis in die deutsche Gegenwart. Shida Bazyar, Jahrgang 1988, gelingt in diesem Debütroman ein dichtes, zartes und mitreißendes Familienmosaik. […]