Ich kam aus Namibia und fand im „Häusle“ ein zweites Zuhause.

— Giselher Hoffmann, Stipendiat 2004

Astrid Braun, Chantal Busse und Fabian Neidhardt: “Über Annette Kolb”

Annette Kolb, Foto: Thea Sternheim, 1916 © DLA Marbach

Annette Kolb, © Münchner Stadtbibliothek/Monacensia (Signatur: AK F 46)

“Zum Schreiben drängste sie nicht das Talent, sondern ihre Meinungen.” Das sagte die Schriftstellerin Annette Kolb (1870-1967) über sich selbst. Gerne redete die Kolb über sich in der dritten Person, in ihrem autobiographisch inspirierten Roman […]

“DADA 100 – eine Revue”

“Wie erlangt man die ewige Seligkeit? Indem man Dada sagt.. Wie kann man alles Aalige und Journalige, alles Nette und Adrette, alles Vermoralisierte, Vertierte, Gezierte abtun? Indem man Dada sagt. Dada ist die Weltseele, Dada ist der Clou, Dada ist die beste Lilienmilchseife der Welt.” Mit solchen schrillen Manifesten, Lautgedichten und Simultanpoemen wirbelten im Februar […]

Hartmut Radebold: “Spurensuche eines Kriegskindes”

Hartmut Radebold hat als Junge den Zweiten Weltkrieg erlebt und begibt sich auf eine Spurensuche nach dem, was ihn geprägt hat: sein Fühlen, sein Denken, aber auch sein (Sozial-)Verhalten. Er erkundet, was ihm Kraft gegeben und sein Überleben überhaupt erst möglich gemacht hat. Ausgebombt, auf der Flucht, bald vaterlos – so erlebt der junge Hartmut […]

Vortrag von Wolfgang Tischer über Veränderungen auf dem Buchmarkt

Foto: Michael Seehoff

Am 5. Dezember hielt Vorstandsmitglied und Betreiber von literaturcafe.de Wolfgang Tischer im Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse einen Vortrag über Veränderungen auf dem Buchmarkt, speziell in dem Bereich Self-Publishing. Tischer erläuterte Chancen und Risiken des Seif-Publishing, die Bedienung sozialer Netzwerke, die Bedeutung einer eigenen Homepage für Autoren und nicht zuletzt auch […]

Albrecht Grözinger: “Walter Benjamin: Rettende Erinnerung”

Der deutsch-jüdische Philosoph Walter Benjamin hat im September 1940 – also vor nunmehr 75 Jahren – seinem Leben auf der Flucht vor dem Terrorregime des Nationalsozialismus seinem Leben selbst ein Ende gesetzt. In den Wochen vor diesem Tod hat er in flüchtigen Notizen eine Theorie des rettenden Gedenkens entwickelt. Dabei kommt es zu einer gewagten […]