Schöpferisch und friedlich war mein Leben im Schriftstellerhaus. Mit Schwermut verlasse ich den Ort.

— Fuad Rifka, Lyriker, Hölderlin-Spezialist aus Beirut, 2002

Gerlinger Lyrikpreis bzw. Förderpreis 2018 an Walle Sayer und Anne Nimmesgern

Das Stuttgarter Schriftstellerhaus gratuliert sehr herzlich!

Die Petra Schmidt-Hieber Literatur-Stiftung verleiht an Walle Sayer aus Horb den Gerlinger Lyrikpreis 2018. Den erstmals ausgeschriebenen Förderpreis der Stiftung erhält Anne Nimmesgern aus Stuttgart. Die Preise sind mit 7500.-bzw. 2500.- Euro dotiert.

Die Jury – bestehend aus Michael Braun, Irene Ferchl, Hans Thill, Wolfgang Tischer und Henning Ziebritzki – spricht den beiden Lyrikern mit folgenden Begründungen die Preise zu:

Weiterlesen »

Podcast-Mitschnitt: Susanne Fritz: »Wie kommt der Krieg ins Kind«

Als junges Mädchen war die Mutter der Autorin nach dem Zweiten Weltkrieg als Zwangsarbeiterin in Polen interniert, eine schreckliche Erfahrung, die sie in sich selbst vergrub. Lange haderte die Tochter mit dem mütterlichen Schreibverbot, dann las sie Briefe und Tagebücher, suchte in Archiven, reiste an die Schauplätze, grub in Erinnerungen. Das lesenswerte Ergebnis ist ihr Buch, zugleich Familien- und Zeitgeschichte, Erzählung und Essay über generationsübergreifende Verletzungen.

Hören Sie hier den Mitschnitt der ersten Salonlesung 2018 in der Reihe »Sie schreibt«. Weiterlesen »

Literaturkonzert: “récits tremblants” (Heimat ist eine Sehnsucht, die …)

Susanne Fritz [Sprache], Michael Speer [Sprache],
Céline Papion [Cello], Junko Yamamoto [Piano]

Heimat und Heimatlosigkeit, Zugehörigkeit und Fremdheit. Ein Austausch zwischen Musik und Sprache – fragil, spannungsvoll und ungestüm, poetisch, satirisch, provokativ und dokumentarisch.
Mit den Sprechern Fritz und Speer präsentiert das ensemble cross.art eine 70-minütige Collage aus Literatur und musikalischen Werken der letzten sechzig Jahre.
Im Wechsel, sowie im engen Dialog und in vielfältigen Verschmelzungen der Musik mit dem gesprochenen Wort, entsteht aus Klang und Sprache ein atmosphärisch dichtes Gesamtkunstwerk über den Heimatbegriff, dessen Grenzen und Fragwürdigkeit. Das Literaturkonzert findet am kommenden Sonntag, 6. Mai, um 19.30 Uhr im Kunstraum 34, Filderstraße 34, 70180 Stuttgart, statt.
Gefördert durch die Stadt Stuttgart, S-K-A-M e.V.

Literatur im Salon geht in die dritte Runde

Literatur im Salon - Sie schreibt …

Unsere Veranstaltungsreihe Literatur im Salon unter dem Motto: “Sie schreibt …” ist jetzt online
Freuen Sie sich auf Susanne Fritz, 8. Juni, Sudabeh Mohafez, 22. Juni, Nina Jäckle, 28. Juni, Ulrike Schäfer, 5. Juli, Odile Kennel, 13. Juli, Verena Boos, 17. Juli, Friederike Gösweiner, 27. Juli sowie Astrid Braun, Chantal Busse und Fabian Neidhardt am 14. September 2018.

Der Kartenverkauf online beginnt am 14. Mai. Persönlich können Sie am 14. und 15. Mai, jeweils ab 14-18 Uhr, Karten im Schriftstellerhaus erwerben.

Wo genau die von Ihnen gewünschte Veranstaltung stattfindet, erfahren Sie erst mit dem verbindlichen Kauf Ihrer Karte(n).
Reservierungen vorab per Mail oder telefonisch sind nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ausschreibung: Jugendbuch Europa – The Future of Europe – Die Zukunft Europas

Das Schauspiel Stuttgart sucht deinen Text zum Thema:

The Future of Europe – Die Zukunft Europas

The Future of Europe ist ein internationales Theaterfestival, das vom 6. bis 10. Juni 2018 im Schauspiel Stuttgart stattfindet. Das Festival will einen Begegnungsraum für internationale TheatermacherInnen und KünstlerInnen schaffen, deren Werke sich mit dem Thema Europa auseinandersetzen. Das Ziel ist es, ein Forum für einen europaweiten Austausch zu schaffen, in dem Zukunftsszenarien für Europa künstlerisch und diskursiv umrissen werden.

Für dieses Festival sind wir auf der Suche nach Texten, Bildern und Fotos von dir!

Fühlst du dich als EuropäerIn? Was bedeutet Europa für dich? Wie stellst du dir die Zukunft Europas vor? Was sind deine Ängste und Hoffnungen? Schreibe ein Gedicht, eine Geschichte, eine Auseinandersetzung, einen Reisebericht oder irgendeinen anderen Text zu diesem Thema und sende ihn uns zu. Machst du lieber ein Bild oder ein Foto? Das geht auch!

Weiterlesen »