Menü

Aktuelles

“Mit äußerster Sorgfalt recherchiert und dann erfunden” – Arno Geiger im Stuttgarter Stadtarchiv

Ein Aspekt in Arno Geiger's Roman "Unter der Drachenwand" ist die Kinderlandverschickung. Schließlich war das Konvolut der Briefe aus dem Lager mit dem merkwürdigen Namen Schwarzindien die Initialzündung, die ihn überhaupt auf das Projekt brachte. Deshalb war es...

Arno Geiger über die Demenzerkrankung seines Vaters

Wieder vor ausverkauftem Haus in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz sprach Arno Geiger an diesem Abend nicht über die Drachenwand, sondern über seinen größten Bucherfolg "Der alte König in seinem Exil". Dieser autobiografisch getönte Roman, der 2011 eschienen ist, thematisiert...

Spaziergang auf den “Monte Scherbelino”

Offiziell heißt er Birkenkopf - im Volksmund wird er Monte Scherbelino genannt. Mit 511 m ist er der höchste Berg im innneren Stadtgebiet. Der früher weithin sichtbare Trümmerschutt der Luftangriffe aus dem Zweiten Weltkrieg sollte, so eine Gedenktafel, “den...

Hotel Silber: Nachdenken über die Erinnerungskulturen in Deutschland und Österreich

Ein Schriftsteller öffnet den Raum fürs Emotionale, Wissenschaftler schauen auf die Fakten. So versprach die Begegnung von Arno Geiger mit der Historikerin Katrin Hammerstein, dem Generalsekretär des Comité International de Mauthausen und langjährigen Organisationsleiter der Internationalen Befreiungsfeiern in der...

“Wenn es mich an der Gurgel packt, dann ist es das Thema wert”. Arno Geiger im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern des Evangelischen Heidehof...

Heidehof liest ein Buch - unter diesem Motto haben sich Schülerinnen und Schüler der Kaassen 8 - 12 mit dem Text auseinandergesetzt und Hintergründe recherchiert. Die unteren Klassenstufen hatten einzelne Ausschnitte gelesen, die oberen Klassenstufen den ganzen Roman. Diese...

Arno Geiger: “Meine glückliche Ehe ist meine eigentliche Lebensleistung”

Als Arno Geiger 2018 seinen soeben erschienenen Roman "Unter der Drachenwand"  im Stuttgarter Literaturhaus vorstellte, bezeichnete er ihn in erster Linie als Liebesroman. Das griff die Leiterin des Literaturhauses Dr. Stefanie Stegman an diesem Gesprächsabend, einen Tag nach der...