Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Theres Essmann: Schreibwerkstatt Autofiktionales Schreiben

Samstag, 10. Dezember 2022 / Uhrzeit: 10:00 - 17:00

BEACHTEN: Diese Schreibwerkstatt ist eine geschlossene Gruppe, die im ersten Jahr ihres Entstehens im Hospitalhof, Stuttgart, begonnen wurde. Die Fortsetzung findet ab Oktober 2022 hier im Schriftstellerhaus statt.
Die Autorin und Leiterin, Theres Essmann, wird Anfang nächsten Jahres 2023 eine zweite Gruppe zu diesem Thema anbieten und ausschreiben. Wir informieren über die Website www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de sowie über unseren Newsletter. 

Aus der Ausschreibung:
In dieser Schreib-Werkstatt sind Sie eingeladen, den poetischen Blick auf das eigene Leben zu wagen.
Anhand von Anregungen aus der Literatur, ausgehend von Material aus dem eigenen Lebensarchiv und im lebendigen Austausch in der Gruppe schreiben Sie über sich und Ihr Leben – über einzelne Phasen, zentrale Figuren, Lebensthemen, Schlüsselereignisse oder auch den scheinbar beiläufigen Moment.
Ob in Miniaturen oder im größeren Erzählbogen: Angeleitet entdecken Sie das Spannungsfeld aus Erinnerung und Fiktion, die Wirkung bewusst eingesetzter Schreibtechniken und gestalteter Sprache.
So entdecken und üben Sie, wie aus Erinnerungen Lebens-Geschichten werden und wie im Spannungsfeld von Erinnerung und Fiktion zwar nicht die eine gültige Wahrheit, aber so etwas wie Wahrhaftigkeit und Sinn aufleuchten kann.
Schreiberfahrungen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Ein Laptop erleichtert das Schreiben vor Ort.
Leitung: Theres Essmann, Schriftstellerin und zertifizierte Referentin für kreatives Schreiben und Biografiearbeit
Weitere Infos: www.theres-essmann.de

BEACHTEN: Diese Schreibwerkstatt ist eine geschlossene Gruppe, die im ersten Jahr ihres Entstehens im Hospitalhof, Stuttgart, begonnen wurde. Die Fortsetzung findet ab Oktober 2022 hier im Schriftstellerhaus statt.
Die Autorin und Leiterin, Theres Essmann, wird Anfang nächsten Jahres 2023 eine zweite Gruppe zu diesem Thema anbieten und ausschreiben. Wir informieren über die Website www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de sowie über unseren Newsletter. 

Aus der Ausschreibung:
In dieser Schreib-Werkstatt sind Sie eingeladen, den poetischen Blick auf das eigene Leben zu wagen.
Anhand von Anregungen aus der Literatur, ausgehend von Material aus dem eigenen Lebensarchiv und im lebendigen Austausch in der Gruppe schreiben Sie über sich und Ihr Leben – über einzelne Phasen, zentrale Figuren, Lebensthemen, Schlüsselereignisse oder auch den scheinbar beiläufigen Moment.
Ob in Miniaturen oder im größeren Erzählbogen: Angeleitet entdecken Sie das Spannungsfeld aus Erinnerung und Fiktion, die Wirkung bewusst eingesetzter Schreibtechniken und gestalteter Sprache.
So entdecken und üben Sie, wie aus Erinnerungen Lebens-Geschichten werden und wie im Spannungsfeld von Erinnerung und Fiktion zwar nicht die eine gültige Wahrheit, aber so etwas wie Wahrhaftigkeit und Sinn aufleuchten kann.
Schreiberfahrungen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Ein Laptop erleichtert das Schreiben vor Ort.
Leitung: Theres Essmann, Schriftstellerin und zertifizierte Referentin für kreatives Schreiben und Biografiearbeit
Weitere Infos: www.theres-essmann.de

Details

Datum:
Samstag, 10. Dezember 2022
Zeit:
10:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Telefon:
0711 233554
E-Mail:
info@stuttgarter-schriftstellerhaus.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Kanalstraße 4
Stuttgart, 70182
Google Karte anzeigen
Telefon:
0711 233554