Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vorstellung der Stipendiatin Friederike Gösweiner

Dienstag, 2. Mai 2017 / Uhrzeit: 19:30 - 21:00

3€ - 5€

Friederike Gösweiner – Foto: Thomas Larcher

Die österreichische Autorin, geboren 1980, Studium der Germanistik und Politikwissenschaft, ist von April bis Juni Stipendiatin im Schriftstellerhaus. Sie arbeitet als freie Lektorin und als Kritikerin (u. a. für „Die Presse“, „Literatur & Kritik“, Literaturhaus Wien). Ihr Roman „Traurige Freiheit” (2016) ist ihr Debüt. Dafür erhielt sie am 8. Nov.  2016 den Österreichischen Buchpreis in der Kategorie Debüt.  Außerdem wurde “Traurige Freiheit” im Rahmen des literarischen Großprojektes “Innsbruck liest” ausgewählt und wird Ende April eine Woche das Stadtgespräch in Innsbruck sein.

In Stuttgart arbeitet Gösweiner an ihrem zweiten Roman mit dem Arbeitstitel “Aradena”. Dafür erhält sie das Stipendium der Stadt Stuttgart.

An dem Abend wird Gösweiner aus ihrem Romandebüt lesen und ein Werkstatt-Gespräch mit Astrid Braun über ihre Arbeit führen.

Details

Datum:
Dienstag, 2. Mai 2017
Zeit:
19:30 - 21:00
Eintritt:
3€ - 5€
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Stuttgarter Schriftstellerhaus
Telefon:
0711 233554
E-Mail:
info@stuttgarter-schriftstellerhaus.de
Webseite:
http://www.stuttgarter-schriftstellerhaus.de/

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Stuttgart
Mailänder Platz 1
Stuttgart, 70173 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0711 21691100