Menü

Live aus dem Stuttgarter Schriftstellerhaus: Urs Mannhart im Gespräch mit Astrid Braun

Urs Mannhart im Gespräch mit Astrid Braun live aus dem Stuttgarter Schriftstellerhaus
Urs Mannhart im Gespräch mit Astrid Braun live aus dem Stuttgarter Schriftstellerhaus

Seit dem 3. Mai 2021 ist Urs Mannhart aus Iffwil in der Schweiz Stipendiat im Schriftstellerhaus. Urs Mannhart wird am 10. Juni 2021 um 19:30 Uhr seine aktuellen Roman-Projekte vorstellen und aus seinem Leben als Fahrradkurier und Teilzeit-Biobauer und natürlich als passionierter Radfahrer berichten. Live via YouTube aus dem Stuttgarter Schriftstellerhaus.

Für seine Romane »Luchs«, Bilger-Verlag, Zürich 2004, »Die Anomalie des geomagnetischen Feldes südöstlich von Domodossala«, Bilger-Verlag, Zürich 2006, »Bergsteigen im Flachland«, Secession-Verlag, Berlin 2014 sowie für seine Beiträge, Reportagen in Zeitschriften und Anthologien wurde Mannhart mehrfach ausgezeichnet.

Im September erscheint sein neuer Roman „Gschwind oder Das mutmaßlich zweckfreie Zirpen der Grillen“.

Das Gespräch mit Urs Mannhart führt Astrid Baun vom Stuttgarter Schriftstellerhaus.

Der Livestream ist eine Veranstaltung vom Stuttgarter Schriftstellerhaus. Abonnieren Sie den YoutTube-Kanal des Stuttgarter Schriftstellerhauses.

Lesen Sie auch die Beiträge von Urs Mannhart im Stipendiatenblog »Kanalstraße 4« des Stuttgarter Schriftstellerhauses.

Mannhart, Urs: Gschwind: oder Das mutmasslich zweckfreie Zirpen der Grillen – Roman. Gebundene Ausgabe. 2021. Secession Verlag Berlin. ISBN 9783966390392

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

www.kulturstaatsministerin.de    www.soziokultur.de    www.soziokultur.neustartkultur.de

Urs Mannhart im Gespräch mit Astrid Braun live aus dem Stuttgarter Schriftstellerhaus
Urs Mannhart im Gespräch mit Astrid Braun live aus dem Stuttgarter Schriftstellerhaus

Seit dem 3. Mai 2021 ist Urs Mannhart aus Iffwil in der Schweiz Stipendiat im Schriftstellerhaus. Urs Mannhart wird am 10. Juni 2021 um 19:30 Uhr seine aktuellen Roman-Projekte vorstellen und aus seinem Leben als Fahrradkurier und Teilzeit-Biobauer und natürlich als passionierter Radfahrer berichten. Live via YouTube aus dem Stuttgarter Schriftstellerhaus.

Für seine Romane »Luchs«, Bilger-Verlag, Zürich 2004, »Die Anomalie des geomagnetischen Feldes südöstlich von Domodossala«, Bilger-Verlag, Zürich 2006, »Bergsteigen im Flachland«, Secession-Verlag, Berlin 2014 sowie für seine Beiträge, Reportagen in Zeitschriften und Anthologien wurde Mannhart mehrfach ausgezeichnet.

Im September erscheint sein neuer Roman „Gschwind oder Das mutmaßlich zweckfreie Zirpen der Grillen“.

Das Gespräch mit Urs Mannhart führt Astrid Baun vom Stuttgarter Schriftstellerhaus.

Der Livestream ist eine Veranstaltung vom Stuttgarter Schriftstellerhaus. Abonnieren Sie den YoutTube-Kanal des Stuttgarter Schriftstellerhauses.

Lesen Sie auch die Beiträge von Urs Mannhart im Stipendiatenblog »Kanalstraße 4« des Stuttgarter Schriftstellerhauses.

Mannhart, Urs: Gschwind: oder Das mutmasslich zweckfreie Zirpen der Grillen – Roman. Gebundene Ausgabe. 2021. Secession Verlag Berlin. ISBN 9783966390392

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

www.kulturstaatsministerin.de    www.soziokultur.de    www.soziokultur.neustartkultur.de