Menü

Vorablesung aus unserer Anthologie “An die Schwäne” im Garnisonsschützenhaus

Endlich mal wieder unter Menschen: Das Garnisonsschüzenhaus am Dornhalden-Friedhof in Stuttgart-Degerloch und der Verein Garnisonsschützenhaus unter dem Vorsitz von Reinhard Schmidhäuser machten es möglich. Wir konnten eine Vorab-Lesung am wohl heißesten Tag bislang im Freien abhalten. Die Anthologie unter dem Titel “An die Schwäne” vereint 51 Beiträge von Autorinnen und Autoren, die dem Schriftstellerhaus verbunden sind, unter dem Motto “Hälfte des Lebens”, dem wohl bekanntesten Gedicht Friedich Hölderlins.

Zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin konnten wir vom Schriftstellerhaus mit großzügiger Unterstützung der Stadt Stuttgart diese Anthologie zusammenstellen. Herausgeber Astrid Braun und Moritz Heger, der Vorsitzende des Vereins, haben während des Lockdowns die 136 Einsendungen gelesen, geprüft und dann entschieden, 51 Beiträge zu veröffentlichen. Die offizielle Präsentation wird am 18. September 2020 im Hospitalhof stattfinden.

Eine erste Kostprobe ihres Textbeitrags gaben Helga Danzer, Wolfgang Haenle, Susanne Stephan, Wolfgang Tischer und Matthias Ulrich an diesem Hochsommertag.

Endlich mal wieder unter Menschen: Das Garnisonsschüzenhaus am Dornhalden-Friedhof in Stuttgart-Degerloch und der Verein Garnisonsschützenhaus unter dem Vorsitz von Reinhard Schmidhäuser machten es möglich. Wir konnten eine Vorab-Lesung am wohl heißesten Tag bislang im Freien abhalten. Die Anthologie unter dem Titel “An die Schwäne” vereint 51 Beiträge von Autorinnen und Autoren, die dem Schriftstellerhaus verbunden sind, unter dem Motto “Hälfte des Lebens”, dem wohl bekanntesten Gedicht Friedich Hölderlins.

Zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin konnten wir vom Schriftstellerhaus mit großzügiger Unterstützung der Stadt Stuttgart diese Anthologie zusammenstellen. Herausgeber Astrid Braun und Moritz Heger, der Vorsitzende des Vereins, haben während des Lockdowns die 136 Einsendungen gelesen, geprüft und dann entschieden, 51 Beiträge zu veröffentlichen. Die offizielle Präsentation wird am 18. September 2020 im Hospitalhof stattfinden.

Eine erste Kostprobe ihres Textbeitrags gaben Helga Danzer, Wolfgang Haenle, Susanne Stephan, Wolfgang Tischer und Matthias Ulrich an diesem Hochsommertag.