Menü

Ausschreibung Dresdner Lyrikpreis 2020

Ausschreibung Dresdner Lyrikpreis 2020

Gerne machen wir auf diese Ausschreibung aufmerksam, bei der sich Lyriker/innen noch bis einschließlich 31. August 2019 bewerben können:

Der Dresdner Lyrikpreis wird zur Förderung des gegenwärtigen poetischen Schaffens durch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden ausgelobt und alle zwei Jahre vergeben. Im November 2020 wird der mit 5.000 Euro dotierte Preis zum dreizehnten Mal verliehen.

Bewerberinnen und Bewerber, die in Europa leben und in deutscher oder tschechischer Sprache schreiben, können von Verlagen, Herausgebern und Redaktionen von Literaturzeitschriften, Autorenverbänden und literarischen Vereinigungen vorgeschlagen werden. Weiterhin sind Eigenbewerbungen ausdrücklich erwünscht! Die BewerberInnen müssen mindestens drei Veröffentlichungen entweder in Buchform (auch innerhalb einer Anthologie), in einer Literaturzeitschrift oder bei ausgewählten Literaturplattformen (lyrikline, poetenladen, fixpoetry) nachweisen. Ausschließliche Publikationen im Eigenverlag werden nicht akzeptiert. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. August 2019.

Alles Details zur Ausschreibung, zur Jury und zum weiteren Procedere können Sie hier nachlesen

Und hier geht es zur Website des Dresdner Lyrikpreises

Ausschreibung Dresdner Lyrikpreis 2020

Gerne machen wir auf diese Ausschreibung aufmerksam, bei der sich Lyriker/innen noch bis einschließlich 31. August 2019 bewerben können:

Der Dresdner Lyrikpreis wird zur Förderung des gegenwärtigen poetischen Schaffens durch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dresden ausgelobt und alle zwei Jahre vergeben. Im November 2020 wird der mit 5.000 Euro dotierte Preis zum dreizehnten Mal verliehen.

Bewerberinnen und Bewerber, die in Europa leben und in deutscher oder tschechischer Sprache schreiben, können von Verlagen, Herausgebern und Redaktionen von Literaturzeitschriften, Autorenverbänden und literarischen Vereinigungen vorgeschlagen werden. Weiterhin sind Eigenbewerbungen ausdrücklich erwünscht! Die BewerberInnen müssen mindestens drei Veröffentlichungen entweder in Buchform (auch innerhalb einer Anthologie), in einer Literaturzeitschrift oder bei ausgewählten Literaturplattformen (lyrikline, poetenladen, fixpoetry) nachweisen. Ausschließliche Publikationen im Eigenverlag werden nicht akzeptiert. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. August 2019.

Alles Details zur Ausschreibung, zur Jury und zum weiteren Procedere können Sie hier nachlesen

Und hier geht es zur Website des Dresdner Lyrikpreises