Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003

Reinhard Gröper: “Erfahrungen von den Enden der Welt”

Reinhard Gröper, alias Egbert-Hans Müller, hat im letzten Jahr das Prosagedicht unter dem o.gen. Titel im J.F. Hagenlocher Verlag, Tübingen, veröffentlicht. Wir freuen uns sehr auf die Lesung mit unserem ältesten Mitglied, der in seiner aktiven Berufszeit die Literaturförderung des Landes BW entschieden vorangebracht und sich als Autor einen Namen gemacht hat.

Bitte beachten Sie […]

“Außer dem Leben können sie dir ja nichts nehmen”

Der Briefwechsel zwischen Freya und Helmuth James von Moltke Eine Lesung mit Claudia Schwartz und Jan Uplegger.

Helmuth James von Moltke hat als Kopf des von den Nazis bekämpften Kreisauer Kreises Geschichte geschrieben. Anders als Stauffenberg verfolgte er nicht den gewaltsamen Sturz der Hitler-Diktatur, sondern versuchte auf seinem schlesischen Gut, Oppositionelle des ganzen politischen Spektrums […]

Bille Haag: “Königin der Nacht”

Eine deutsche Geschichte aus der Zeit zwischen 1906 bis 1989. Lili Kordewans Reich- und Sichtweite, ihre Auslegung von Mozarts “Zauberflöte” geben den Ton, die Bühne, willkürlich ausgedeutet nach Lage der Dinge.

Lili, das ungewollte Kind, lernt früh, sich zwischen ihren zerstrittenen Eltern dolmetschend zu behaupten, lernt (mit Lust) zu intrigieren. Ihre bemerkenswerte Musikalität (Gesang […]

Lorenz Langenegger: “Dorffrieden”

Lorenz Langenegger: „Dorffrieden“

Seinen dritten Roman nach „Hier im Regen“ und „Bei 30 Grad im Schatten“ hat der Schweizer Autor Lorenz Langenegger, der seit einigen Jahren zwischen Wien und Zürich pendelt, dieser Tage im Verlag Jung und Jung, Salzburg, veröffentlicht: „Dorffrieden“.

Seinen ersten Roman hat Langenegger, der auch Theaterstücke schreibt und Drehbücher für den […]

“Ich bin 45 Jahre alt und fürchte mich vor meinem Küchenschrank”

Plakatentwurf: Ingrid Reinhard

Neue Texte aus der Literarischen Schreibwerkstatt von Simone Regina Adams

Ein Jahr lang wurde in der Literarischen Schreibwerkstatt des Schriftstellerhauses unter der Leitung von Simone Regina Adams geschrieben, gefeilt, gekürzt, diskutiert – und wieder neu geschrieben.

So sind über Monate hinweg formal und thematisch ganz unterschiedliche Werke entstanden – lebendige, […]