Schöpferisch und friedlich war mein Leben im Schriftstellerhaus. Mit Schwermut verlasse ich den Ort.

— Fuad Rifka, Lyriker, Hölderlin-Spezialist aus Beirut, 2002

Eine Herzensangelegenheit

Kürzlich war unsere erste Lyrik-Stipendiatin Katharina J. Ferner (Januar-März 2019) noch einmal zu Besuch in Stuttgart. Sie wollte sich das Fassadenplakat ansehen, auf dem ihr Gedicht zu lesen ist. Bei diesem Besuch entstanden diese schönen Fotos von Yves Noir – Plakat, Gedicht und das Haus liegen der Autorin am Herzen …

Katharina Johanna Ferner

 

Katharina Johanna Ferner

© Fotos: Yves Noir Photographie

 

Kein Kommentar möglich