Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003

Tiefenschärfe einer nie betretenen Fläche – Zwischen digitalem und realem Raum

eine interaktive Installation

Welche Sprache vermag es, eine von Performativität geprägte Gegenwart einzufangen? Und wie können wir künstlerisch eingreifen und das Bewusstsein für die Wechselwirkungen unseres Handelns mit computergenerierten Prozessen schärfen? Das Nachdenken über das Machtgefüge aus Sprache und Computeralgorithmen prägte die Arbeit von Lara Hampe und Vera Sebert im Rahmen ihres Stipendiums am Stuttgarter […]

Tryout: Tiefenschärfe einer nie betretenen Fläche

Performative Installation von Lara Hampe und Vera Sebert.

„Hier sehen Sie etwas Silbriges, das sticht und Spaß daran hat“: In der Tiefenschärfe stellen sich Vera Sebert und Lara Hampe die Frage: Wie wird Sprache körperlich erfahrbar und erfassbar? Welche (digitalen) Spuren hinterlassen dabei die Lesenden und Betrachtenden? Die Wechselwirkungen von digitalem und realem Raum sind […]

Vera Sebert und Lara Hampe: Invading Space Characters

Einen Einblick in ihr Schaffen geben die Hannsmann-Poethen-Stipendiatinnen Vera Sebert und Lara Hampe im Schriftstellerhaus.

Sprache als ein griffiges Material mit physischen Eigenschaften: Wie bei einem Vexierbild schweift die Beobachtung von Text zu Zeichen zu Bild zu Ton. Die Verschränkung der Ebenen und die räumliche Anordnung von Text lenken den Blick in eine Sphäre […]