Kanalstraße 4 - Das Stipendiatenblog des Stuttgarter Schriftstellerhauses

Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003

Zerschlafenes Fundstück

Nach Tagen durchwachsenen Wetters scheint in Stuttgart heute wieder die Sonne. Danke! Aber wem gebührt dieser Dank? Das weiß ich noch immer nicht, dabei bin ich doch schon so alt geworden …

Jedenfalls stiefele ich Tag für Tag die Umgebung ab und lasse mich überraschen. Zum Beispiel fand ich vorgestern in der Rosenstraße, an einen […]

Zeitzonencrash

Warum nur war der 2. April ein Tag, an dem ich mir einen handfesten Aprilscherz zuzog? Ich zweifelte erst fast zuletzt an mir, denn ganz zuletzt war es die Technik, die den Zweifel abbekam. Will das überhaupt jemand wissen? Nun habe ich angefangen … Ich muss es einfach erzählen.

[…]

Bisch guad akomma?

Aba klaa, jut anjekomm … Es ist zwar kein Aprilscherz, dass mein Koffergriff entzwei ging am Berliner Hauptbahnhof, als ich das schwere Ding in den Zug hieven wollte, aber alles lief gut. Stuttgart hat sich mit Ranunkeln auf meine Ankunft vorbereitet. Ranunkeln sind meine Lieblingsblumen. An den Verkaufsständen hier stehen sie in allen Farben und […]